Modelle

Highlight unserer Produkte ist das Modell des Mark I im Maßstab 1:10 in Ganzmetallbauweise. Der Mark I war weltweit das erste Panzerfahrzeug mit Gleisketten, das in Serie gebaut wurde und zum Einsatz kam.

Des Weiteren finden Sie in dieser Rubrik eine Modellkanone des Mark I.

IR-Nachtsichtgerät für Panzer V „Panther“ im Maßstab 1:6

443,00
inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland
In den Warenkorb

Beschreibung:

Originalgetreuer Nachbau des IR-Nachtsichtgerätes F.G. 1250 im Maßstab 1:6. Modell besteht aus über 70 Einzelteilen.

Modell ist auf einer Plexiglasplatte montiert.

 

IR Nachtsichtgerät ist  fertig montiert.


 

Technische Daten:

Maße Nachtsichtgerät: ca. 110 x 110 x 120 mm

Gewicht Nachtsichtgerät: ca. 310 g

Material Nachtsichtgeräträt: hochfestes Messing (CuZn34Al2), Edelstahl, Kopfstützen: elastische Gießmasse

Bestellnummer: L2-06-010

Mehr anzeigen >>


IR-Nachtsichtgerät für Panzer V „Panther“ im Maßstab 1:6

443,00inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland

Beschreibung:

Originalgetreuer Nachbau des IR-Nachtsichtgerätes F.G. 1250 im Maßstab 1:6. Modell besteht aus über 70 Einzelteilen.

Modell ist auf einer Plexiglasplatte montiert.

 

IR Nachtsichtgerät ist  fertig montiert.


 

Technische Daten:

Maße Nachtsichtgerät: ca. 110 x 110 x 120 mm

Gewicht Nachtsichtgerät: ca. 310 g

Material Nachtsichtgeräträt: hochfestes Messing (CuZn34Al2), Edelstahl, Kopfstützen: elastische Gießmasse

Bestellnummer: L2-06-010


Mehr anzeigen >>


IR Nachtsichtgerät Montagezeichnung

Abdeckung Stahlband IR-Nachtsichtgerät im Maßstab 1:6

8,60
inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland
In den Warenkorb


 

Beschreibung:

Um die Eintrittsöffnung für das Stahlband des IR- Nachtsichtgerätes gegen Beschuss zu sichern, wurde diese Abbdeckung auf dem Turm des Panthers angebracht.

 

Technische Daten:

Maße Abdeckung: ca. 23 x 16 x 8 mm

Gewicht Abdeckung: ca. 7 g

Material Abdeckung: hochfestes Messing (CuZn34Al2),

Bestellnummer: L2-06-010

Mehr anzeigen >>


Abdeckung Stahlband IR-Nachtsichtgerät im Maßstab 1:6

8,60inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland


 

Beschreibung:

Um die Eintrittsöffnung für das Stahlband des IR- Nachtsichtgerätes gegen Beschuss zu sichern, wurde diese Abbdeckung auf dem Turm des Panthers angebracht.

 

Technische Daten:

Maße Abdeckung: ca. 23 x 16 x 8 mm

Gewicht Abdeckung: ca. 7 g

Material Abdeckung: hochfestes Messing (CuZn34Al2),

Bestellnummer: L2-06-010


Mehr anzeigen >>


Historie Mark I

Der österreichische Oberleutnant Gunther Burstyn gilt als Vater des Panzerfahrzeugs.
Bereits im Jahre 1911 legte er den ersten Entwurf  vor, der die typischen Konstruktionsmerkmale eines Panzerfahrzeugs hatte: Motorantrieb, Kettenlaufwerk, Drehturm mit Bewaffnung und Panzerung.

Der Entwurf wurde damals vom österreichischen sowie deutschen Militär abgelehnt.

Um den Stellungskrieg des I. Weltkriegs wieder in einen Bewegungskrieg zu verwandeln, wurde in England im Jahr 1915 das Landships Comitee unter Winston Churchill gegründet. Ziel war es, ein gepanzertes Fahrzeug zu entwickeln, das in der Lage war einen Graben von 5 Fuß (1, 5 m) zu überqueren. Aus Tarngründen wurden diese Fahrzeuge „Tanks“ genannt.

Im September 1915 wurde unter der Leitung von Leutnant Walter Gordon Wilson der entgültige Prototyp gebaut, der die Namen Mother, Big Willie oder Centipede erhielt.

Aus diesem Prototyp entstand der Mark I. Von ihm wurde zwei Ausführungen gebaut, eine „männliche“ und eine „weibliche Version“.

Die männliche Version hatte als Bewaffnung drei Hotchkiss- Maschinengewehre, sowie Schiffsgeschütze mit 57 mm Kaliber (Sechspfünder). Die weibliche Version erhielt vier Vickers und ein Hotchkiss-Maschinengewehr.

Der erste Panzerangriff mit diesem Fahrzeug fand am 15. September 1916 bei Flers / Somme statt. Von den 49 eingesetzten Mark I erreichten nur 32 ihre Einsatzstellung. Mehrere Panzer blieben in dem unwegsamen Trichtergelände stecken oder hatten eine Motorpanne. Sieben Fahrzeuge wurden von den deutschen Kräften vernichtet. Nur 13 kehrten zurück.
Wegen schlechter Geländebedingungen, zu wenigen Fahrzeugen, technischer Defekte und mangelnder Erfahrung der Besatzungen war der erste Einsatz nicht von Erfolg gekrönt.

Aufgrund der Tatsachen, dass der Mark I das erste Panzerfahrzeug war, das in Serie gebaut wurde und zum Einsatz kam, kann er als  „Vater“ aller Panzerfahrzeuge gelten.

Im Lauf des Krieges wurde der Mark I laufend verbessert. Es entstanden die Nachfolgetypen Mark II bis IV. Bereits bei den verbleibenden Mark I Tanks wurden die Lenkräder mit Hilfsrahmen am Heck des Fahrzeuges  entfernt, da sie sich als unbrauchbar erwiesen. Weiter Verbesserungen waren u. a.:

 - Verstärkung der Panzerung,
 - Änderung der Maschinengewehrbewaffnung,
.- Schalldämpfer für die Auspuffanlage,
 - die runde Einstiegsluke am Dach, die Form der Kasematten und des Fahrerhauses wurden geändert,
 - die Kaliberlänge der Kanone wurde gekürzt,
 - der Kraftstofftank wurde am Heck des Fahrzeugs angebracht.

Nach dem I. Weltkrieg hat sich die Bauform des Mark I mit seinem rhombenartiger Baukörper und der umlaufender Metallkette in der internationalen Panzerentwicklung nicht durchgesetzt.
Gründe hierfür waren:

 - zu große und nicht beschussabweisende Silhouette,
 - schlechte Geländefähigkeit aufgrund der großen Breite des Fahrzeuges,
 - zur Bahnverladung mussten die beiden Kasematten demontiert werden,
 - eingeschränkter Wirkungsbereich der Bordwaffen durch den Einbau in den seitlichen
   Kasematten,
 - die umlaufende Kette war unzureichend gegen Beschuss gesichert.

Technische Daten:
Länge mit Steuerrad: 9,90 m / 390“
Länge ohne Steuerrad: 8,05 m / 317“
Breite: 4,19 m / 165“
Höhe: 2,51 m / 99“
Gewicht (männliche Version): 28 t.
Antrieb: 6 Zyl. Daimler Benzinmotor, 105 PS
Höchstgeschwindigkeit: 6 Km/h
Kettenbreite: 0,52 m / 20,5“
Kettengliederanzahl pro Seite: 90
Besatzung: 8 Mann
Bewaffnung (männliche Version):  3 Hotchkiss- Maschinengewehre,

                                                  2 6 Pr. (57 mm) Schiffsgeschütze
Panzerung: 6 – 10 mm

8.940,00
inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland
In den Warenkorb

Standmodell Mark I im Maßstab 1:10

Für alle Freunde von Panzerkampfwagen stellt das Modell des Mark I (männliche Version) im Maßstab 1:10 ein besonderes Highlight dar.
Bei der Herstellung des Modell wurde auf absolute Originaltreue geachtet.
Das Modell besteht aus über 5000 Einzelteilen wobei nur hochwertige Materialen verwendet wurden.
Alle Blechteile sind aus Edelstahl, lasergeschnitten und im WIG-Verfahren miteinander verschweißt oder durch Nieten aus Aluminium verbunden.
Die Gussteile sind alle aus hochfestem Messing und wurden im aufwändigen Wachsausschmelzverfahren hergestellt.
Das Laufwerk besteht, - wie beim Original - aus 54 CNC gedrehten Laufrädern, zwei Leit- und zwei Treibrädern. Alle Räder werden in Bundbuchsen aus Messing gelagert und laufen auf Edelstahlachsen.
Der optionale Antrieb erfolgt über leistungsstarke Elektromotoren, die über eine Rollenkette die Treibrädern antreiben.
Beim Modell sind alle Türen und Klappen beweglich ausgeführt. Es lassen sich somit elf Sichtluken, drei Einstiegstüren (zwei an den Kasematten, eine am Heck des Fahrzeuge), eine Dachlucke, drei MG-Öffnungen und zwei Fahrersichtlucken mit Abdeckung öffnen und schließen.

Die zwei am Heck des Fahrzeuges angebrachten Räder, deren Aufgabe darin bestand, die Steuerfähigkeit des Fahrzeuges bei leichten Kurven zu verbessern wurden detailgetreue nachgebildet.
Auch die zwei Kanonen in den Kasematten sind in ihrer Höhen- und Seitenrichtung verstellbar und können auf Wunsch mit einer Fernsteuerung ausgerüstet werden.
Technische Daten:
Länge mit Steuerrad: 990 mm / 39“
Länge ohne Steuerrad: 80,5 mm / 31,7“
Breite: 419 mm / 16,5“
Höhe: 251 mm / 9,9“
Kettenbreite: 52 mm / 2,05“
Kettengliederanzahl: 180 Stk.
Gewicht ohne Batterie: ca. 50 kg
Anzahl der Einzelteile: über 5000
Bestellnummer: M1-10-0001
Lieferzeit, Anzahlung und Versandgebühr auf Anfrage.

Mehr anzeigen >>


Standmodell Mark I im Maßstab 1:10

8.940,00inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland

Für alle Freunde von Panzerkampfwagen stellt das Modell des Mark I (männliche Version) im Maßstab 1:10 ein besonderes Highlight dar.
Bei der Herstellung des Modell wurde auf absolute Originaltreue geachtet.
Das Modell besteht aus über 5000 Einzelteilen wobei nur hochwertige Materialen verwendet wurden.
Alle Blechteile sind aus Edelstahl, lasergeschnitten und im WIG-Verfahren miteinander verschweißt oder durch Nieten aus Aluminium verbunden.
Die Gussteile sind alle aus hochfestem Messing und wurden im aufwändigen Wachsausschmelzverfahren hergestellt.
Das Laufwerk besteht, - wie beim Original - aus 54 CNC gedrehten Laufrädern, zwei Leit- und zwei Treibrädern. Alle Räder werden in Bundbuchsen aus Messing gelagert und laufen auf Edelstahlachsen.
Der optionale Antrieb erfolgt über leistungsstarke Elektromotoren, die über eine Rollenkette die Treibrädern antreiben.
Beim Modell sind alle Türen und Klappen beweglich ausgeführt. Es lassen sich somit elf Sichtluken, drei Einstiegstüren (zwei an den Kasematten, eine am Heck des Fahrzeuge), eine Dachlucke, drei MG-Öffnungen und zwei Fahrersichtlucken mit Abdeckung öffnen und schließen.

Die zwei am Heck des Fahrzeuges angebrachten Räder, deren Aufgabe darin bestand, die Steuerfähigkeit des Fahrzeuges bei leichten Kurven zu verbessern wurden detailgetreue nachgebildet.
Auch die zwei Kanonen in den Kasematten sind in ihrer Höhen- und Seitenrichtung verstellbar und können auf Wunsch mit einer Fernsteuerung ausgerüstet werden.
Technische Daten:
Länge mit Steuerrad: 990 mm / 39“
Länge ohne Steuerrad: 80,5 mm / 31,7“
Breite: 419 mm / 16,5“
Höhe: 251 mm / 9,9“
Kettenbreite: 52 mm / 2,05“
Kettengliederanzahl: 180 Stk.
Gewicht ohne Batterie: ca. 50 kg
Anzahl der Einzelteile: über 5000
Bestellnummer: M1-10-0001
Lieferzeit, Anzahlung und Versandgebühr auf Anfrage.


Mehr anzeigen >>


Fahrmodell Mark I im Maßstab 1:10

9.690,00
inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland
In den Warenkorb

Für alle Freunde von Panzerkampfwagen stellt das Modell des Mark I (männliche Version) im Maßstab 1:10 ein besonderes Highlight dar.
Bei der Herstellung des Modell wurde auf absolute Originaltreue geachtet.
Das Modell besteht aus über 5000 Einzelteilen wobei nur hochwertige Materialen verwendet wurden.
Alle Blechteile sind aus Edelstahl, lasergeschnitten und im WIG-Verfahren miteinander verschweißt oder durch Nieten aus Aluminium verbunden.
Die Gussteile sind alle aus hochfestem Messing und wurden im aufwändigen Wachsausschmelzverfahren hergestellt.
Das Laufwerk besteht, - wie beim Original - aus 54 CNC gedrehten Laufrädern, zwei Leit- und zwei Treibrädern. Alle Räder werden in Bundbuchsen aus Messing gelagert und laufen auf Edelstahlachsen.
Der optionale Antrieb erfolgt über leistungsstarke Elektromotoren, die über eine Rollenkette die Treibrädern antreiben.
Beim Modell sind alle Türen und Klappen beweglich ausgeführt. Es lassen sich somit elf Sichtluken, drei Einstiegstüren (zwei an den Kasematten, eine am Heck des Fahrzeuge), eine Dachlucke, drei MG-Öffnungen und zwei Fahrersichtlucken mit Abdeckung öffnen und schließen.
Die zwei am Heck des Fahrzeuges angebrachten Räder, deren Aufgabe darin bestand, die Steuerfähigkeit des Fahrzeuges bei leichten Kurven zu verbessern wurden detailgetreue nachgebildet.
Auch die zwei Kanonen in den Kasematten sind in ihrer Höhen- und Seitenrichtung verstellbar und können auf Wunsch mit einer Fernsteuerung ausgerüstet werden.
Technische Daten:
Länge mit Steuerrad: 990 mm / 39“
Länge ohne Steuerrad: 80,5 mm / 31,7“
Breite: 419 mm / 16,5“
Höhe: 251 mm / 9,9“
Kettenbreite: 52 mm / 2,05“
Kettengliederanzahl:180 Stk.
Gewicht ohne Batterie: ca. 50 kg
Anzahl der Einzelteile: über 5000
Das Fahrmodell ist zusätzlich mit einem elektronischen Fahrtenregler, einer Batterie und zwei leistungsstarken Elektromotoren, die über eine Rollenkette die Treibräder antreiben, ausgerüstet.
Fahrgeschwindigkeit ca. 600m / Std.
Heben, Senken und Drehen der beiden Kanonen
Ausrüstung des Modells mit Sound- und Rauchmodul
Bestellnummer: M1-10-0002
Lieferzeit, Anzahlung und Versandgebühr auf Anfrage.

Mehr anzeigen >>


Fahrmodell Mark I im Maßstab 1:10

9.690,00inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland

Für alle Freunde von Panzerkampfwagen stellt das Modell des Mark I (männliche Version) im Maßstab 1:10 ein besonderes Highlight dar.
Bei der Herstellung des Modell wurde auf absolute Originaltreue geachtet.
Das Modell besteht aus über 5000 Einzelteilen wobei nur hochwertige Materialen verwendet wurden.
Alle Blechteile sind aus Edelstahl, lasergeschnitten und im WIG-Verfahren miteinander verschweißt oder durch Nieten aus Aluminium verbunden.
Die Gussteile sind alle aus hochfestem Messing und wurden im aufwändigen Wachsausschmelzverfahren hergestellt.
Das Laufwerk besteht, - wie beim Original - aus 54 CNC gedrehten Laufrädern, zwei Leit- und zwei Treibrädern. Alle Räder werden in Bundbuchsen aus Messing gelagert und laufen auf Edelstahlachsen.
Der optionale Antrieb erfolgt über leistungsstarke Elektromotoren, die über eine Rollenkette die Treibrädern antreiben.
Beim Modell sind alle Türen und Klappen beweglich ausgeführt. Es lassen sich somit elf Sichtluken, drei Einstiegstüren (zwei an den Kasematten, eine am Heck des Fahrzeuge), eine Dachlucke, drei MG-Öffnungen und zwei Fahrersichtlucken mit Abdeckung öffnen und schließen.
Die zwei am Heck des Fahrzeuges angebrachten Räder, deren Aufgabe darin bestand, die Steuerfähigkeit des Fahrzeuges bei leichten Kurven zu verbessern wurden detailgetreue nachgebildet.
Auch die zwei Kanonen in den Kasematten sind in ihrer Höhen- und Seitenrichtung verstellbar und können auf Wunsch mit einer Fernsteuerung ausgerüstet werden.
Technische Daten:
Länge mit Steuerrad: 990 mm / 39“
Länge ohne Steuerrad: 80,5 mm / 31,7“
Breite: 419 mm / 16,5“
Höhe: 251 mm / 9,9“
Kettenbreite: 52 mm / 2,05“
Kettengliederanzahl:180 Stk.
Gewicht ohne Batterie: ca. 50 kg
Anzahl der Einzelteile: über 5000
Das Fahrmodell ist zusätzlich mit einem elektronischen Fahrtenregler, einer Batterie und zwei leistungsstarken Elektromotoren, die über eine Rollenkette die Treibräder antreiben, ausgerüstet.
Fahrgeschwindigkeit ca. 600m / Std.
Heben, Senken und Drehen der beiden Kanonen
Ausrüstung des Modells mit Sound- und Rauchmodul
Bestellnummer: M1-10-0002
Lieferzeit, Anzahlung und Versandgebühr auf Anfrage.


Mehr anzeigen >>


373,00
inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland
In den Warenkorb

Kanone Mark I im Maßstab 1:10

Beschreibung:

Originalgetreues Model der 57 mm Kanone, wie sie in der männlichen Version des Mark I verwendet wurde.

Kanone bestehend aus Ober- und Unterlafette, Wiege mit Rohrbremse, Geschützrohr, Bodenstück mit Verschluß, Ziel- und Abschußvorrichtung mit Schulterstütze.

Wie beim Original sind folgende Funktionen möglich:

- Öffnen und Schließen des Verschlusses

- Drehen, Heben und Senken des Kanonenrohres

- Mittels Stellhebel können o. g. Funktionen arretiert werden.

- Kanonenrohr ist auf der Rohrwiege gleitbar gelagert.

Die Kanon ist auf einer Holzplatte montiert.

Material:

Messing (CuZn34Al2);

Schraubenbolzen: Edelstahl

Mehr anzeigen >>


Kanone Mark I im Maßstab 1:10

373,00inkl. MwSt.
Versandkosten gelten nur für Deutschland

Beschreibung:

Originalgetreues Model der 57 mm Kanone, wie sie in der männlichen Version des Mark I verwendet wurde.

Kanone bestehend aus Ober- und Unterlafette, Wiege mit Rohrbremse, Geschützrohr, Bodenstück mit Verschluß, Ziel- und Abschußvorrichtung mit Schulterstütze.

Wie beim Original sind folgende Funktionen möglich:

- Öffnen und Schließen des Verschlusses

- Drehen, Heben und Senken des Kanonenrohres

- Mittels Stellhebel können o. g. Funktionen arretiert werden.

- Kanonenrohr ist auf der Rohrwiege gleitbar gelagert.

Die Kanon ist auf einer Holzplatte montiert.

Material:

Messing (CuZn34Al2);

Schraubenbolzen: Edelstahl


Mehr anzeigen >>